Press "Enter" to skip to content

Islam-Gehirnwäsche in den deutschen Medien

Im Jahr 2017 stieg der Anteil der muslimischen Bevölkerung in Deutschland von 6% auf 7,2% an. Nicht eingerechnet wurden dabei die mehr als 1 Millionen Flüchtlinge, welche zwischen 2015-2017 in Deutschland ankamen. Aufgrund ihres offenen Asylstatus und der fehlenden deutschen Staatsbürgerschaft werden sie nicht zu der deutschen Bevölkerung gerechnet.

Erst vor einigen Wochen mussten die deutschen Behörden eingestehen, dass sie die Übersicht bei tausenden illegalen Flüchtlingen verloren haben. Vielen von ihnen leben unkontrolliert in Deutschland und Kriminalität dient als ihr Mittel der Wahl zur Finanzierung des Lebensunterhaltes

Jedoch schlimmer als diese traurige Realität ist die permanente Gehirnwäsche der deutschen Bevölkerung. Werbeanzeigen und Fernsehprogramme werden eingesetzt, um die Deutschen auf ein islamisches Europa einzustellen.

Im englischsprachigem Ausland wird diese Problematik schon länger kritisch wahrgenommen. Nachfolgend ein Video, in welchem Paul Joseph Watson die Gehirnwäsche in den deutschen Medien thematisiert (in englischer Sprache):

Wir von zEuropa werden diese Propaganda genau beobachten und unsere Leser durch Beiträge informieren, so bleiben Sie auf dem Laufenden.

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.