Press "Enter" to skip to content

Asylbewerber außer Kontrolle – Schwimmbad erlässt neue Regeln

In dem Mödlinger Hallenbad hat sich in letzter Zeit die Situation soweit zugespitzt, dass man sich nur noch mit neuen Baderegeln für Flüchtlinge zu helfen weiß. Diese Entscheidung kommt, nachdem ein Hallenbad in Bornheim bei Bonn mit einem Badeverbot für Flüchtlinge für Aufmerksamkeit gesorgt hatte.

Auf einem Aushang im Badebereich sind die Regeln für Menschen mit Migrationshintergrund niedergeschrieben. So dürfen diese nur noch mit angemessener Badekleidung ins Schwimmbad (wie alle anderen Gäste auch).
Zuvor war eine Gruppe junger Asylbewerber mit Jogging und Unterhosen ins Wasser gesprungen. Eine nicht ganz hygienische Angelegenheit.

Allerdings scheinen nicht alle mit diesem Vorgehen einverstanden zu sein. Nach wachsender Kritik hat der Mödlinger Bürgermeister das Plakat mittlerweile wieder entfernen lassen. Das Problem allerdings bleibt, eine Gruppe von Heranwachsenden, die sich nicht an die Regeln des Gastlandes halten wollen.

Weitere interessante Artikel:

4 Comments

  1. Wolfgang Bartels Wolfgang Bartels April 21, 2018

    Wo ist das Problem ?
    Wären es Deutsche hätten diese längst Hausverbot.
    Aber da winkt wohl die Nazikeule.

  2. Marion Marion April 21, 2018

    Der Bürgermeister hat Kein Rückrat. Plakat wieder dranmachen.
    Unglaublich😠😠😠😠

  3. Marion Gintrowski Marion Gintrowski April 21, 2018

    Der Bürgermeister hat Kein Rückrat.
    Plakat wieder aushängen. Wo gibt es denn sowas😠😠😠?

  4. Julius hau drauf Julius hau drauf April 21, 2018

    So eine Lusche von Bürgermeister, kein Arsch in der Hose,,die Typen am Rockzipfel zur Vernunft zu bringen,, arschkrischer und lollilutscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.