Press "Enter" to skip to content

Asylbewerber vergewaltigt Sozialarbeiterin – Die Strafe ist ein Schlag ins Gesicht des Opfers

Für folgende Straftaten musste sich vergangenen Mittwoch ein 21-jähriger Asylbewerber vor dem Dresdner Landgericht verantworten:

1. Diebstahl in 10 Fällen
2. Drogenbesitz
3. Schwarzfahren
4. Schwere sexuelle Vergewaltigung

Besonders letztere Straftat löste vergangenen November einen Sturm der Entrüstung aus. So verging sich der Asylbewerber an seiner Sozialarbeiter (44), welche den Täter in seiner Wohnung aufgesucht hatte. Bis zu diesem Zeitpunkt kümmerte sich das Opfer immer engagiert um ihren Schützling.
Was genau dann in der Wohnung passierte und wie die Tat vollzogen wurde bleibt für die Öffentlichkeit allerdings weiter unklar. Der Prozess fand hinter verschlossenen Türen statt. Sicher ist nur, dass der Missbrauch auf schwerste Art geschah.

Da die Beweismittel allerdings für eine Verurteilung nicht ausreichten und der Angeklagte die Tat leugnete, wurde der junge Asylbewerber freigesprochen.

One Comment

  1. Daniel Daniel April 7, 2018

    Meine Tochter wurde mit 13 vergewaltigt, natürlich auch von Männern die der Religion des Friedens angehören. Unser aller Leben ist zerstört, mehr kann ich nicht schreiben sonst arte ich aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.