Press "Enter" to skip to content

Ehemann verunstaltet seine Frau mit Säure, weil Sie eine Tochter und kein Sohn gebar .

Eine unbeschreiblich schreckliche Tat:

  • Siraj (32) goss angeblich Säure über seine Frau Farah (25) während sie schlief
  • Er war wütend, weil sie eine weitere Tochter zur Welt gebracht hatte, wo er doch einen Sohn haben wollte.
  • Farah wurde von der Säure im Gesicht, ihren Händen und ihrem Unterleib ernsthaft verbrannt.
  • Sie sagte, dass die Familie ihres Mannes Mitgift verlangte und sie schlagen würde.

Am Internationalen Tag der Frauen goss ein Mann Säure über seine schlafende Frau, weil sie ein kleines Mädchen zur Welt brachte und er einen Jungen wollte.

Farah (25) wurde am Montag bei dem angeblichen Angriff von Siraj, auch bekannt als Bhura, in der Stadt Moradabad in der Nähe von Neu-Delhi schwer verbrannt.

Er beschuldigte sie, seine Forderung nach einer Mitgift nicht zu erfüllen und ihm kein männliches Kind zu liefern.

Weiterlesen auf: politisches.blog-net

One Comment

  1. Claudia koon Claudia koon April 17, 2018

    Na, dann hat der Gute aber so gar keine Ahnung von Biologie.
    Der “Mann” bestimmt durch seine Chromosomen, welches Geschlecht das Kind haben wird.
    Aber es wird wohl immer Hinterwäldler geben, die sich, wenn sie unzufrieden sind, an Schwächeren vergreifen.
    Drecksack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.