Press "Enter" to skip to content

Lächerlicher Merkel-Seehofer-Deal betrifft nur 5 Flüchtlinge pro Tag

CDU und CSU loben den “Kompromiss” in den höchsten Tönen. Deutschland kann aufatmen, heißt es.

Doch um wie viele Flüchtlinge geht es eigentlich? Der deutsche Politikwissenschafter und Parteienforscher Gero Neugebauer spricht im Radiosender “Ö1” davon, dass gerade einmal fünf Flüchtlinge pro Tag betroffen sind. Zumindest in dieser Hinsicht wurde hier aus einer Mücke ein Elefant gemacht. Für derartig wenige Menschen werde es auch keine große “Lagerhaltung” brauchen. Die eigentliche Problemeatik von Millionen geringqualifizierten Flüchtlingen in Deutschland wird damit nicht gelöst.

Anderen Medienberichten zufolge waren es im laufenden Jahr bis Mitte Juni etwa 18.349 Asylsuchende, die bereits in einem anderen europäischen Land mit Fingerabdruck registriert wurden.

Viele Menschen in Deutschland und selbst die Parteibasis von CDU und CSU hatten kein Verständnis für das, worüber die Parteispitze da jetzt zwei Wochen lange gestritten hat. Kritiker sagen, man habe sich auf etwas geeinigt, das sowieso schon ausgemacht war.

Es zeigt sich deutlich, dass  CDU/CSU keine Alternative zur AfD darstellen.

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.