Press "Enter" to skip to content

Wie denken wohl Afrikaner über die Deutschen und ihre Kultur?

Brunelda, 21, (aus Namibia) mag an Deutschland, das Essen, dass die Menschen pünktlicher sind und es nicht so heiß ist.

Doch was versteht sie unter deutscher Kultur?

Das ist für sie einfach,

Schwarzwälder Kirschtorte essen, eine deutsche Zeitung lesen und nach deutschem Reinheitsgebot gebrautes Bier trinken.

So bekommt Brunelda auch noch Unterstützung von einer selbsternannten Expertin namens Claudia Jarzebowski, 42, Juniorprofessorin am Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin, welche doch da frech behauptet:

Dass die Deutschen sich in 30 -40 Jahren selbst erledigt haben werden, da diese sich – und nun halte man sich fest:

den „hochinteraktiven Kulturen“ wie der afrikanischen anglichen, weil „Länder, die ihre Beziehungen nutzen und sich nicht abschließen, auf lange Sicht erfolgreicher sind.“

Weiterlesen auf: indexexpurgatorius

Auch interessant: 

4 Comments

  1. Sting Sting Mai 23, 2018

    „Wir hoffen auf 10.000 Teilnehmer!“ Zur AfD-Großdemonstration am 27. Mai – Interview mit Guido Reil und Steffen Königer

    Quelle COMPACT

    Endlich: Die AfD ruft Ihre Anhänger auf die Straße – zum Protest gegen die Merkel-Politik. Gespräch mit den beiden Organisatoren Guido Reil und Steffen Königer vom Bundesvorstand der Partei.

    Ihr habt die AfD-Großdemonstration am kommenden Sonntag ganz wesentlich mit angeschoben. Was ist das Ziel?

    Reil: Der Protest muss auf der Straße sichtbar und spürbar werden. Ich war bei einer Demonstration von „Kandel ist überall“, da waren 5.000 Leute. Aber keiner hat darüber berichtet. Wenn wir 5.000 am Brandenburger Tor sind, wird ein Verschweigen nicht möglich sein…..ALLES LESEN !!!

  2. Sting Sting Mai 23, 2018

    Was soll aus uns werden?

    https://www.freiewelt.net/blog/was-soll-aus-uns-werden-10074447/#comment-form

    von Dr. Klaus Peter Krause (ehemaliger Wirtschaftsredakteu bei der Frankfurter Allegmeinen Zeitung)

    Die Islamisierung schreitet voran – Alle zehn Jahre verdoppelt sich in Österreich und Deutschland die Zahl der Muslime – Schon in zwanzig Jahren wird sie dort 40 Prozent der Bevölkerung ausmachen – Auf dem Weg in die zivilisatorische Selbstverstümmelung – Die Altparteien verraten ihr Volk, extremistischer geht’s nicht mehr….ALLES LESEN !!!!

    Zitat des Holocaust- Überlebenden Aaron Grünberg:

    “Die Hetze die zur Zeit gegen die Anhänger von PEGIDA oder der AfD betrieben wird, erinnert mich stark an die Nationalsozialistischer Hetze vor Inkrafttreten der Reichsprogrome”.

  3. Sting Sting Mai 23, 2018

    Dietmar Bartsch auf facebook

    AfD und andere Rechtsextremisten wollen am 27. Mai die Mitte Berlins erobern. Das werden es nicht zulassen.

    Wir stoppen die AfD. Ihre rechtspopulistische Hetze hat in dieser Stadt nichts zu suchen – so wie im Bundestag, so auch auf der Straße.

    Ihr nicht !.. Stoppt den Hass

    Heide kommentiert

    Bartsch, Künast und Konsorten sind maßgeblich dafür verantwortlich, wenn es bei der AfD-Demo zu zu Gewaltexzessen kommt.

    Bereits der Aufruf zu sogenannten “Gegenmaßnahmen” ist grundgesetzwidrig.

    Die Organisation “Aufstehen gegen Rassismus”, wurde von Justizministerin Barley, SPD gegründet, nur für den einen Zweck die AFD zu “vernichten”.

    Man hat 6000 sogenannte Stammtischkämpfer ausgebildet, die nichts anderes tun sollten, wie AFD-Veranstaltungen zu stören.

    Das erinnert sehr an dunkle Zeiten !!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.